Logo
Fachbereich Biologie
Institut für Pflanzenwissenschaften und Mikrobiologie
      Sie sind hier:  >  Home >  Personen >  Kristin Marie Krewenka EN    

Kristin Marie Krewenka

Dr. sc. agr.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Biodiversität, Evolution und Ökologie der Pflanzen (BEE)
Institut für Pflanzenwissenschaften und Mikrobiologie
Universität Hamburg
Ohnhorststr. 18
22609 Hamburg, Deutschland

E-Mail:    kristin.marie.krewenka@uni-hamburg.de

Tel.:  +4940 42816-403
Raum: 2.512

Photo not found!

Forschungsinteressen

Landschaftsökologie & biotische ökosystemare Dienstleistungen: Untersuchung des Effekts der wachsenden Anteile von intensiv bewirtschafteten Agrarflächen in der Landschaft auf die Verfügbarkeit von biotischen ökosystemaren Dienstleistungen. Der Schwerpunkt liegt auf Bestäubung und biologischer Schädlingskontrolle, insbesondere auf der Diversität, Fitness, Leistung und Interaktionen von sozialen und solitären Wildbienen, Honigbienen, räuberischen Wespen, deren Parasitoide und Schwebfliegen.

Bestäubung: Pollenlimitierung von entomophilen Kulturpflanzen und Entwicklung von Indikatoren für Schwellenwerte hinsichtlich der Bestäubungsansprüche für optimale Erträge. Dies ist gekoppelt an eine monetäre Bewertung der Insektenbestäubung, um die Wichtigkeit von Bestäubung für die landwirtschaftliche Produktion zu verdeutlichen und die Akzeptanz von Schutzmaßnahmen in der Agrarlandschaft zu erhöhen.
Bewertung von Bestäubungseffizienz und -komplementarität von unterschiedlichen Bestäubergilden.

Biologische Schädlingskontrolle: Beitrag von räuberischen Wespen und Schwebfliegen-Larven zur biologischen Schädlingskontrolle in Feldern.

Trophische Interaktionen: Quantifizierung von Änderungen innerhalb trophischer Interaktionen und Artenfluktuation innerhalb Parasitoiden- und Wirtspopulationen durch veränderte Umwelteinflüsse.

Seitenanfang

Projekte

  • SASSCAL - Southern African Science Service Centre for Climate Change and Adaptive Land Management, BMBF, seit 2013
  • BESS - Biotic EcoSystem Services, 2007-2011
  • ALARM - Assessing Large Scale Risks with tested Methods (2005-2006)

Seitenanfang

Akademische Ausbildung

2007 - 2011Doktorandin in der Abteilung Agrarökologie an der Georg-August-Universität Göttingen:
Titel der Dissertation: Landscape context of bee, wasp and parasitoid diversity: grass-strip corridors, fallows and food webs (Bienen- Wespen- und Parasitoidendiversität im Landschaftskontext: Randstreifen-Korridore, Brachen und Nahrungsnetze)
Betreuer: Prof. Dr. Teja Tscharntke, Prof. Dr. Carsten Dormann, Dr. Andrea Holzschuh
1999 - 2006Studium der Agrarwissenschaften, Masterstudium im Hauptfach "Landwirtschaft und Umwelt - Ressourcenmanagement", an der Georg-August-Universität, Göttingen.
Titel der Masterarbeit: Effects of land use changes on an ecosystem service: Insect pollination in strawberry fields. (Auswirkungen von Landnutzungsänderungen auf eine ökosystemare Dienstlesitung: Insektbestäubung in Erdbeerfeldern)
Betreuer: Prof. Dr. Ingolf Steffan-Dewenter, Dr. Catrin Westphal

Seitenanfang

Berufliche Tätigkeit

Seit 2013 - laufendWissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektmanagerin im Coordination Team des SASSCAL-Projekts.
2012 - 2013Wissenschaftliche Hilfskraft für Lehre in der Abteilung Agrarökologie der Georg-August-Universität Göttingen.
2007 - 2010Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BESS - Projekt (Biotic EcoSystem Services) in der Abteilung Agrarökologie der Georg-August-Universität Göttingen.

Seitenanfang

Publikationen

Siehe Liste der Publikationen
 

Tagungsbeiträge

Siehe Liste der Tagungsbeiträge
 

Seitenanfang

Impressum  /  letzte Aktualisierung: 2013-09-02  durch: Kristin Marie Krewenka EN